Seite 1 von 5weiter »

Neues Royal Savoy Lausanne

Nach vierjährigen Renovierungsarbeiten wurde die jüngste Hotelperle am Genfersee, das Hotel Royal Savoy in Lausanne, ...

Vals: vier Weltstar-Architekten zeigen ihr Können

Vier Architekten;die Weltstars der Szene;davon drei Pritzker-Preisträger. Sie zeigen im «7132 Hotel» in Vals souverän ...

Mit 3 Sternen auf den Gipfel

Mario Noti ist einer der erfolgreichsten Hoteliers von Zermatt

The Alpina Mountain Resort & Spa, Tschiertschen GR LUXUS im Dreisterne- Boutique-Resort

Das Walser-Dorf Tschiertschen ist nicht St. Moritz, Davos oder Arosa. Doch im kleinen Bergdorf, einige Kilometer südöstlich von Chur gelegen, wurde im vergangenen Dezember ein Dreisterne-Hotel der Superlative eröffnet: The Alpina Mountain Resort & Spa mit 20 Zimmern und Suiten. Eine Hotel-Perle abseits der grossen Bündner Tourismus-Orte. «Hotelier» sprach mit Gastgeber Michael Gehring.

23 neue Zimmer für 2 Millionen Franken

Hotel Chesa Valese, Zermatt

Karsten Schmidt über das neue Marktgasse-Hotel Zürich

Wie schafft man den Spagat zwischen modernem Design und der Geschichte eines Hauses?

The Alpina Mountain Resort&Spa (Tschiertschen)

Weshalb der ehemalige Luftkurort Tschiertschen nun wieder auf die touristische Landkarte Graubündens zurückfindet.

Die Bar

Der Schweizer Hotel-Designer Roger J.Copeland über Trends, Design und neue Bar-Konzeptei.

Serie: Bauen in der Hotel-Industrie (Teil 3) Technische Lösungen im Hotel: Was braucht der Gast wirklich?

Im zweiten Teil der Serie «Bauen in der Hotel-Industrie» ging «Hotelier»-Fachautor Damien Rottet der zentralen Frage nach: Welche Planungspartner sind notwendig, und welche Prozesse durchläuft ein Hotel-Projekt? Im dritten Teil befasst sich Rottet mit der technischen «Wunderwelt» im Hotel. Wie werden technische Lösungen entwickelt, und welchen Nutzen zieht der Gast daraus?

Golf-Hotel Les Hauts de Gstaad&Spa Modern und doch alpin!

Das Golf-Hotel Les Hauts de Gstaad&SPA ist auf den ersten Blick eines von vielen Viersterne-Hotels im Berner Oberland. Beim zweiten Hinsehen entpuppt sich das ganzjährig geöffnete Haus als gutes Beispiel klarer Positionierung. Die Hotelier-Familie Sprenger von Siebenthal hat in den letzten Monaten fast 1,4 Millionen Franken in ihr Hotel investiert. Fazit: ein modernes und trotzdem gemütliches alpines Ferien-Hotel.
 Seite 1 von 5weiter »